Sprungziele
Inhalt
Kabinettstück Februar 2021

Legendäres Bergblumen-Trio




»Das schönste Bleamal auf der Welt,
das ist das Edelweiß.
Es blüht versteckt an steiler Wand
ganz zwischen Schnee und Eis ...«
Volkslied

»Ja, ja, so blau, blau, blau blüht der Enzian,
wenn beim Alpenglühn wir uns wiedersehn.
Mit ihren ro-ro-ro-roten Lippen fing es an,
die ich nie vergessen kann ...«
Heino

»Wenn die Alpenrosen blühen,
schaut die Sennerin ins Tal.
Denn sie weiß, zur Zeit der Rosen,
kam er auch das letzte Mal ...«
Heino

Das Bergblumen-Trio aus Leontopodium nivale (Edelweiß), Gentiana clusii (Enzian) und Rhododendron hirsutum (bewimperte Alpenrose, Almrausch, Grantn) ist legendär. Ob als Stickerei auf Hosenträgern, Namensgeber für zahlreiche Trachtenvereine oder Protagonist für sentimental-romantische Liedtexte: diese Drei schafften es wirklich bis nach ganz oben in die Hitliste floraler Alpinstars.
Als Kunstblumenstrauß fanden sie Anfang des 20. Jahrhunderts auch Platz auf den mit Goldschnüren und Quasten verzierten Festtagshüten von Frauen. Seiden- oder Kunstblumen genossen früher ein hohes Ansehen und wurden echten Blumen durchaus bevorzugt. Fragil, wie sie sind, haben sich allerdings nur wenige Originale erhalten.

Abbildung:
Kunstblumenstrauß, Garmisch, erstes Drittel 20. Jahrhundert; Papier, Textilfasern, Eisendraht
Fotografie Dirk Tacke
Sammlung Bezirk Oberbayern | Zentrum für Trachtengewand

Ka·bi·nett·stück
Substantiv [das]

1. sehr geschicktes, erfolgreiches Handeln
2. besonders schöner, wertvoller Gegenstand

Das sogenannte Kabinettstück kann entweder ein ungewöhnlich geschicktes und erfolgreiches Handeln sein oder ein besonders schöner und wertvoller Gegenstand. Die zweite Definition trifft auf abertausende Exponate aus den Sammlungen des Zentrums für Trachtengewand zu. Ob Kleidungsstücke, Accessoires, Fotografien, Grafiken oder Bücher – in Benediktbeuern besitzt der Bezirk Oberbayern einen Schatz aus über drei Jahrhunderten. Um einen Einblick in die reichen Bestände zu geben, stellen wir jeden Monat ein Kabinettstück vor. Dabei können Materialien, die Seltenheit, das Muster oder die Geschichte hinter den Originalstücken im Vordergrund stehen.

Die Digitalisierung und Veröffentlichung unserer Sammlungen im Netz ist eine groß angelegte Arbeit, die noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Einen Vorgeschmack auf dieses Zukunftsprojekt bietet das monatlich präsentierte Kabinettstück.

nach oben