Sprungziele
Inhalt
Kabinettstück Juni 2018

Kasettl, um 1860

Das Kasettl zählt zu den Schoßjacken und hat sein Vorbild in der Empiremode um 1810. Je nach Region wird das Kasettl auch Schalk, Garnierspenzer, Röcke oder Spenzer genannt. Die vielen Begriffe verwirren zunächst, aber charakteristisch für alle Schoßjacken in ihren vielen Varianten sind folgende Merkmale: eine hohe Taille, die rund um den Halsausschnitt laufende Garnier und das angesetzte Schößchen, das sich im Rücken mittig zu einer Rüsche erweitert. Je nach Zeit und Ort sind die Stoffe, die Rüschentechnik oder die Ärmelformen über 200 Jahre hinweg dem Zeitgeschmack angepasst worden.

Unser Kabinettstück zeichnet sich durch einen gestreiften Seidendamast aus, dessen weiße Webkante in der Rüschentechnik Garnier raffiniert mit der schwarzen Seide kontrastiert. Um 1860 ist die überwiegende Zahl der Schoßjacken noch aus farbigen Stoffen genäht – schwarze Seiden überwiegen erst ab etwa 1900. Ob es sich hier um einen mutigen modischen Vorgriff oder eine extra angefertigte Trauerkleidung handelt, wissen wir nicht.


Abbildung:
Kasettl, Seide, Schlehdorf, um 1860
Sammlung Bezirk Oberbayern | Zentrum für Trachtengewand
Foto: Anita Karl-Holeczek

Ka·bi·nett·stück
Substantiv [das]

1. sehr geschicktes, erfolgreiches Handeln
2. besonders schöner, wertvoller Gegenstand

Das sogenannte Kabinettstück kann entweder ein ungewöhnlich geschicktes und erfolgreiches Handeln sein oder ein besonders schöner und wertvoller Gegenstand. Die zweite Definition trifft auf abertausende Exponate aus den Sammlungen des Zentrums für Trachtengewand zu. Ob Kleidungsstücke, Accessoires, Fotografien, Grafiken oder Bücher – in Benediktbeuern besitzt der Bezirk Oberbayern einen Schatz aus über drei Jahrhunderten. Um einen Einblick in die reichen Bestände zu geben, stellen wir jeden Monat ein Kabinettstück vor. Dabei können Materialien, die Seltenheit, das Muster oder die Geschichte hinter den Originalstücken im Vordergrund stehen.

Die Digitalisierung und Veröffentlichung unserer Sammlungen im Netz ist eine groß angelegte Arbeit, die noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Einen Vorgeschmack auf dieses Zukunftsprojekt bietet das monatlich präsentierte Kabinettstück.

nach oben